In unserem Schulgarten tut sich einiges!

Nachdem wir im Frühjahr unsere ersten Beete und einige Blumenwiesen angelegt haben, konnten wir mit großer Freude entdecken, dass sich immernoch viele Blumen ihren Weg gesucht haben. 
Diese haben nun Platz gemacht für 30 Erdbeerpflanzen! Wir hoffen auf eine ertragreiche Ernte im nächsten Sommer! 

Doch jetzt war es an der Zeit die Herbstfrüche aus unserem Garten zu ernten. Das hieß für uns: Äpfel flücken! 

Nach erfolgreicher Arbeit haben wir für die ganze Klasse einen Kuchen gebacken! Das ganze Schulhaus hat danach geduftet! So macht arbeiten doch Spaß! 

 

Unsere neuen Streitschlichter sind da!

Erfolgreich haben die Kinder im gemeinsamen Projekt mit der AWO Vielfalt ihre Ausbildung zum Streitschlichter und zur Streitschlichterin absolviert. 

Bald findet ihr dazu ein kleines Plakat an der Litfaßsäule im Eingang. Solange erkennt ihr die Kinder an ihren grünen Westen in der ersten Hofpause auf dem Schulhof. 

Geht gerne auf die Kinder zu und bittet sie um Hilfe! 

Reisefieber an der Grundschule Kiefernheide

Wir haben das große Glück die Theaterpädagogin Frau Herre und Ihren Mann Herrn Herre für ein Projekt an unserer Schule gewinnen zu können! Die 2. Klassen durften sich an einer Theatermitspielaktion zum Fremdsein und Vertrautsein erfreuen und tatkärftig mitspielen. 

Unsere Schule blüht auf

Kennst du unseren Schulgarten schon? Nein? 
Sprich mich gerne an und ich zeige ihn dir oder du schaust einfach selber mal vorbei, direkt neben dem Fußballplatz! 

Vor einiger Zeit haben wir gemeinsam mit den Kinder aus der LRS2 und LRS3 Beete angelegt und Blumensamen gesät! Nun warten wir darauf die erste Knospe zu sehen! 

Du kannst gerne beim Gießen helfen wenn du möchtest! Jede helfende Hand wird gebraucht! 

 

Mach mit und lass unsere Schule blühen! 

Osterferien im Kinder- und Jugendclub Arche Noah

Du bist 10 Jahre alt und hast in den Ferien noch nichts geplant?

Super! Dann komm gerne zu mir und hol dir deine Anmeldung ab! 

Schlechte Gefühle

Sicherlich hast du bereits mitbekommen was auf der Welt gerade los ist.

Manchmal kann es dann passieren das wir uns Sorgen machen oder sogar Angst bekommen. Das ist ganz normal. Sieh dir einmal an, was die Maus dazu empfiehlt. 

 

Wenn du Fragen hast oder gerne mit jemandem darüber sprechen möchtest, komm gerne zu mir!

Deine Frau Maaß

Dein Jahr. Dein Motivationsspruch!

Schneide Buchstaben aus alten Zeitungen und Zeitschriften aus und bastle daraus eine Collage mit einem Motivationsspruch.

Ich freue mich auf eure Collagen, eure Frau Maaß! 

Jeder ist gut so wie er ist!

Tipps für den ersten Schultag nach den Ferien!

Das frühe Aufstehen und das Lernen klopfen wieder an die Tür.

Für einen guten Start nach den Ferien, kann man sich mit ein paar Tricks schon einmal positiv einstimmen

 

* Neustart- wir vergessen Altlasten und gehen motiviert an das neue Schuljahr!

Worauf freust du dich? Wovor hast du vielleicht Angst? Besprich all deine Gedanken mit deiner Familie

 

* Ein neues Hausaufgabenheft schürt Vorfreude. Wie wäre es wenn du es ein wenig kreativ gestaltest? Male es farbig an oder klebe ein paar Sticker!

 

* Auch deinen neuen Stundenplan kannst du kreativ gestalten! 

 

* Packe deinen Schulranzen rechtzeitig. Falls dir etwas fehlt, kannst du es noch besorgen!

Was du auf jeden Fall benötigst sind: Stundenplan, Federtasche, Hefte, Schnellhefter, Hausaufgabenheft, Schulbücher, Brotdose fürs Pausenbrot und Trinkflasche( Sporttasche und Kunstsachen) 

 

* Starte gleich zu Beginn durch und bleib dabei. Das Lernen fällt dir leichter wenn du im Unterricht mündlich mitarbeitest und deine Hausaufgaben möglichst alleine erledigst.

Scheue dich nicht dir Hilfe zu suchen! 

Vermissen

Bereits über lange Zeit müssen wir "Abstand halten". Da vermisst man schon mal eine Oma die weit entfernt wohnt oder die Umarmung einer Freundin.

Bei Mira und das fliegende Haus geht es um genau dieses Thema. Hört doch mal rein welche tollen Tipps sie für euch zusammengetracken hat. Wenn wir uns vermissen... von MIRA | Kostenlos hören auf SoundCloud

Vielleicht hast du eigene Tricks die dir helfen wenn du jemanden vermisst. Komm doch gerne bei mir im Raum 105 vorbei und erzähl mir davon.

Deine Frau Maaß

Endlich zurück!

Was für eine außergewöhnliche Zeit hinter uns liegt. Wir konnten viel erleben und mussten Zuhause viele Aufgaben bewältigen. Nun ist es wieder eine neue Herausforderung sich an das Lernen im Unterricht zu gewöhnen. Das soll am besten mit Freude gelingen. Hier ein paar Tipps für den Neustart:

  • Um aufmerksam am Unterricht teilzunehmen, musst du dich konzentrieren können. Ist es zu laut oder die Luft zu stickig fällt das schwer. Nutze die Pausen für Bewegung und frische Luft. Essen und Trinken nicht vergessen. Du wirst spüren wie es dir das Lernen erleichtert.
  • Ohren auf- Mund zu! 
  • Und denk dran: Wenn du etwas nicht weißt, frag nach! 

 

Spaß in der Pause

Berufe- Pantomime - Stellt euch im Kreis auf. In der Mitte steht ein Kind und stellt pantomimisch einen Beruf dar, natürlich ohne zu sprechen. Das Kind, das zu erst richtig rät, darf in die Mitte.

 

Ochs am Berg - Ein Kind stellt sich mit dem Gesicht zu einer Wand auf, während die anderen Kinder ca. 10 Meter gegenüber an der Startlinie stehen. Das Kind an der Wand ruft nun: "Eins, Zwei, Drei, Ochs am Berg“. Bei dem Wort "Berg“ dreht sich das Kind um und die anderen müssen still stehen bleiben, nachdem sie versuchen, die Mauer zu erreichen. Erwischt der "Ochs“ einen dabei, wie er sich bewegt, muss das Kind zurück zur Startlinie. So geht das Pausenspiel die ganze Zeit weiter, bis ein Kind als Erster die Mauer berührt. Dieses ist dann der neue "Ochs“.

 

Bring dein Gegenüber zum Lachen - Lässt sich super zu zweit, aber auch in zwei gegenüberstehenden Gruppen spielen. Wer zuerst lacht, verliert!

 

Lied summen und erraten - Wer ist der beste Summer? Wer der musikalischste Zuhörer?

 

Wort auf den Rücken schreiben - Mit den Fingern schreibt man seinem Mitspieler ein Wort auf den Rücken. Der muss herausbekommen, was da geschrieben wird. Wenn die Kinder noch nicht schreiben können, dann einfach Dinge malen lassen

 

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht eure Frau Maaß!